Datum: 24.08.2018 - 25.08.2018 17:00 - 16:30
Ort: Pilates Zentrum Telfs, Niedere-Munde-Straße 9, 6410 Telfs
Referent*in: Verena Geweniger
Kosten: 280,- für Mitglieder (295,- Normalpreis)
Fortbildungspunkte: 9
Webseite: https://www.pilates-west.at/index.php/fortbildung#pilates-fortbildung-mit-verena-geweniger

Inhalt: 3 Workshops - Best of Verena - 3 in 1

 

Freitag, 24.08.2018 - 17:00 bis 20:00

Samstag, 25.08.2018 - 09:30 bis 16:30 inkl. 1 Stunde Mittagspause

TRX und Pilates - Work in Progress - 3 Stunden

Seit 2012 ist Schlaufentraining beliebter und fester Bestandteil in meinem Studio!

WARUM SCHLAUFENTRAINING? 

  • Schulung des sensomotorischen Systems
  • Aktivierung der lokalen Rumpfstabilisatoren 
  • Aktivierung der Muskelschlingen, der myofaszialen Bahnen
  • Bewusste Ausführung komplexer Bewegungen 
  • Effektives Training mit eigenem Körpergewicht
  • Intensive Dehnungen und Schulung der Beweglichkeit
  • Schlaufen passen in jeden Koffer und kosten nicht viel 
  • Schlaufen sind ideal für Gruppentraining 

WARUM PILATES UND SCHLAUFENTRAINING? 

  • Verbindet ideal das Pilates-Boden- und Geräterepertoire
  • Ermöglicht Bewegungen, die im Pilates-Training zu kurz kommen 
  • Sicheres Bewegen im schmerzfreien Bereich 
  • Powerhouse, also „Core“-Training pur! 

Mehr Propriozeption mit Roller and Spiky Domes - 3 Stunden 

Elizabeth Larkam, meine Polestar-Ausbilderin Ende der 90er Jahre, entdeckte den Roller für die Pilates-Welt. Sie wollte als Feldenkrais-Practitioner „Hausaufgaben“ für ihre Pilates-KlientInnen zusammenstellen, da erschien ihr der Feldenkrais-Roller genau richtig.
Übrigens: Selbstmassage stand damals noch im Hintergrund! Heute ist dieses „Kleingerät“ - zumindest für mich - nicht mehr aus dem Training wegzudenken. Die Roller-Stunden gehören zu den beliebtesten Kursen im Studio. Kürzlich sagte ein Sportmediziner am Ende eines Symposiums: „Wir brauchen mehr koordinative Aufgaben, mehr Propriozeption!“ Da fühlte ich mich mit meiner jahrzehntenlange Begeisterung für den Roller bestätigt. Seit 2 Jahren ergänze ich das Training durch die Spiky Domes von Sissel, nicht nur für wohltuenden Fußmassage!
Der instabile Untergrund dieser Kleingeräte macht Balance-Übungen zur Herausforderung und effektiver! Fehlhaltungen werden schneller gespürt. Selbst KundInnen, die sich für „gut trainiert“ halten, entdecken Defizite und u.U. jetzt erst ihre „Core“-Muskeln.
Ich möchte in 3 Workshop-Stunden meine Lieblingsübungen vorstellen.

Entwicklungsgeschichtliche Kinesiologie: Das angeborene Bewegungsverhalten - 3 Stunden

Dynamic Neuromuscular Stabilzation (DNS) nach Pavel Kolar / Prag

In der frühkindlichen motorischen Entwicklung erlernt der Mensch, gesteuert durch das zentrale Nervensystem, ein aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel der Muskulatur. Dadurch erlangt er die Körperkontrolle (posturale Kontrolle), um sich in Rücken- und Bauchlage drehen zu können, sich kriechend fortzubewegen und durch Stützfunktionen in den aufrechten Stand zu gelangen.
Das Training dieser Bewegungsübergänge kann in der Therapie und besonders in der Prävention sinnvoll eingesetzt werden, um die frühkindlichen Bewegungsmuster erneut im Zentralen Nervensystem abzurufen und somit ein physiologisches Bewegungsverhalten wiederzuerlangen.
Im Pilates-Training auf der Matte und auch mit Einsatz von Geräten können diese Bewegungsprinzipien sehr gut eingebunden werden, um eine korrekte Re-Aktivierung der Muskelketten zu erreichen und eine vergessene Motorik wieder zu erlernen. Ziel ist es falsche Bewegungsmuster zu verhindern bzw. zu korrigieren.
In meinem Pilates-Matwork-Programm baue ich seit 2012 diese Bewegungsmuster im Sinne eines „Flows“ ein und bin jedes Mal wieder erstaunt, dass KundInnen mit diesen so einfach aussehenden Haltungspositionen Probleme haben!

 

 

1987 eröffnete Verena Geweniger ihr eigenes Studio in Darmstadt für Funktionelle Gymnastik, Rückenschule und gesundheitsorientiertes Krafttraining. Ihre Pilates Ausbildung absolvierte sie in Deutschland, England und USA und ist seit 1997 als Trainerin tätig. Weiters absolvierte sie Ausbildungen in Gyrotonic®, Gyrokinesis®, Thai Yoga Massage und ist Certified TRX® Suspension Trainer sowie Fachkraft Spiraldynamik®. Sie ist  Mitautorin des 2011 erschienen Fachbuches "Das Pilates-Lehrbuch: Matten- und Geräteübungen für Prävention und Rehabilitation". Auf ihre Initiative hin wurde 2006 der Deutsche Pilates Verband e.V. gegründet, dem sie bis Oktober 2016 als Vorsitzende vorstand.