Der Pilates Event 2019 fand vom 23. bis 24. November in Innsbruck im Yogastudio Raum am Museum statt. Zu Gast war Lynne Robinson, Mitbegründerin und Direktorin von Body Control Pilates Education und Body Control Pilates Association, Autorin zahlreicher Pilates-Bestseller, Herausgeberin von Pilates DVDs und Pilates Trainerin von vielen Berühmtheiten wie Liz Hurley, Sophie Dahl, Sophie Ellis-Bextor, Hollie Willoughby, Hugh Grant, Pat Cash, Kyran Bracken und englischen Fußball und Cricket Athleten. Die Zeitung Times krönte sie zur "Queen of Pilates".

Bei der Präsentation ihrer Workshops "Better Bone Health", "Better Mental Health" und "Postnatal: The Role of Pilates in helping repair a Diastasis Recti and Pelvic floor problems" beeindruckte Lynne nicht nur durch ihr Fachwissen und die Vielfalt von alltagstauglichen Pilates-Übungen, sondern durch ihre Menschlichkeit und ihren Humor.

 

 

Die Teilnehmer*innen waren begeistert:

 

„Der Workshop war super, Lynne eine exzellente Vortragende, Thema interessant, Location super!“

 

„Ich fand alle drei Workshops sehr toll, informativ und gut gestaltet. Viel war eine Wiederholung für mich aber Lynne hat es trotzdem echt ansprechend gestaltet. Die Handouts würd ich mir bei jeder Fortbildung wünschen. 🙂 Und auch mehr Angebot in die Richtung. Internationale Speaker sind immer eine Bereicherung.“

 

„Sie ist eine großartige Person und Vortragende, die sehr viel Wissen mit sich bringt. Prinzipiell war die Fortbildung sehr gut gemacht. Leider fand ich nur, dass sie, vor allem beim Thema „Mental Health“ viel zu viel Theorie gebracht hat und daher die Praxis viel zu kurz gekommen ist. Bei der Fortbildung zur Rektusdiastase und zum Beckenboden hätte ich mir auch noch viel mehr Praxis gewunschen."

 

„Der Workshop zu Pilates Postnatal war für mich bereichernd - das theoretische Fundament mit ein paar neuen Übungsvariationen waren eine gute Wiederholung und Ergänzung. Besonders die Einbindung vom Theraband war für mich ein hilfreicher Hinweis. Ich unterrichte eine Pilates-Rückbildungsgruppe und deswegen sauge ich alles zu diesem Thema auf und finde alles zum Thema< Beckenboden, Core Stability und Postnatal spannend. Lynne fand ich großartig - eine spannende, sehr sympathische Frau, die die Themen gut vermittelt hat.“

 

„Lynne Robinson - The Queen of Pilates - war für eine Fortbildung in Innsbruck und das haben wir uns nicht entgehen lassen. Wir haben uns für Better Bone Health entschieden, da einige unser KundInnen 50+ sind und die Knochengesundheit ein wichtiges Thema ist. Lynne hat einen spannenden und informativen Workshop gehalten. Gutes Skript. Die Organisation der Veranstaltung durch den Pilates Verband war perfekt. Die schönen Räumlichkeiten und das ganze Drumherum 👍. Das einzige was für mich extrem anstrengend war: alles in Englisch zuhören, übersetzen, mitmachen und sich Notizen machen. Mal wieder ein Workshop mit einer/einem deutschsprachigen Pilates Trainer/in wäre super.“

 

„Die sehr spezielle Themen-Auswahl für die Workshops fand ich extrem bereichernd, da gerade diese Einzelfälle / "Problem"kunden mit größter Sorgfalt trainiert werden sollten. Spannend war der Vergleich Osteoporose Society mit Pilates "angewandt". Ich wäre gerne auch den 2. Tag geblieben, um das Bild zu komplettieren (Bebo,...). Also gerne wieder!“

 

„Alles in allem die Fortbildung sehr gut gefallen. Die Organisation war TOP und Lynne sowieso :-). Wie Lynne selber sagte: jedes der drei Themen würde eigentlich viel mehr Zeit beanspruchen, um es umfassend zu behandeln. Eventuell wäre es fürs nächste Mal besser, sich auf ein Thema zu konzentrieren? Dann wäre auch mehr Zeit für praktische Übungen.“

 

Danke an Lynne und Leigh Robinson von Body Control Pilates, alle Teilnehmer*innen, Kathrin Bielowski vom Yogastudio Raum am Museum, Therese Fiegl für die Tiroler Edle Schokoladen und die Seifenfabrik Walde

 

#bodycontrolpilates #lynnerobinson #pilatesverbandaustria #austrianpilatesassociation #pilateseducation #raumammuseum #tiroleredle #waldeseifen